Goldene Hochzeit Gedichte

 

Goldene Hochzeit Gedichte

Für die goldene Hochzeit Gedichte schreiben ist so etwas wie Tradition. Dieses Fest wird - vor allem heute - nicht mehr all zu oft gefeiert. Trotzdem, oder gerade deshalb, ist es sehr beliebt zur goldenen Hochzeit Gedichte als Geschenk zu verfassen. Ein Gedicht zur goldenen Hochzeit sollte dabei im Regelfall etwas sehr persönliches sein, dabei sind durchaus auch lustige Gedichte zur goldenen Hochzeit angebracht.

Einzigartige Goldene-Hochzeit-Gedichte

Wenn Sie für die goldene Hochzeit Gedichte verfassen, sollten Sie sich als erste klar darüber werden, was das überhaupt genau bedeutet. Das sind 50 Jahre Ehe, 50 Jahre derselbe Mensch mit dem man wach wird und im besten Fall immer noch glücklich ist. Denken Sie daran, dass das fast ein ganzes Leben ist, wenn Sie zur goldenen Hochzeit Gedichte verschenken.

Schweigen

Nach so vielen Jahren,
so stürmischen Zeiten,
das Glück bewahren,
sich Freude breiten.
Versteht ihr es schweigend
euch alles zu sagen.

Ein Leben

Wir begannen alleine
und lebten für sich
wir kannten nur Leere
doch dann traf ich dich.

Das Leben war plötzlich
ein heiterer Tanz
aus Liebe und Freundschaft
und herrlichem Glanz.

Wir tanzen noch immer
und lieben zu zweit
wir gehen gemeinsam
noch unendlich weit.

Beliebte Goldene-Hochzeit-Gedichte

Goldene-Hochzeit-Gedichte sind zwar seltener in der Literatur vertreten, wurden aber auch schon von den Klassikern besungen. So dass Sie auch hier etwas finden, um zur goldenen Hochzeit Gedichte zu verschenken. Sie können sich auch schlicht inspirieren lassen.

Magnete

von Johann Wolfgang von Goethe

Zwei liebende Herzen, sie sind wie Magnetuhren:
Was in der einen sich regt,
muss auch die andere mitbewegen;
denn es ist nur eins,was in beiden wirkt,
eine Kraft, die sie durchgeht.

Mancherlei

von Achim von Arnim

Ihr Mund ist stets derselbe,
sein Kuss mir immer neu,
ihr Auge noch dasselbe,
sein freier Blick mir treu.
O du liebes Einerlei,
wie wird aus dir so mancherlei!

Liebe

von Khalil Gibran

Liebe ist die einzige Pflanze,
die auch ohne Sonne oder Regen
zu allen Jahreszeiten keimt, wächst und blüht.

Zur goldenen Hochzeit

von Franz Grillparzer

Golden, silbern, eisern, ehern
nennt die Alter man der Welt,
und zum Mindern von dem Höhern
schreitet fort sie, wird erzählt.
Doch der Mensch in unsern Tagen
sieht die Alter sich verkehrt:
Jugend, die schon Sorgen plagen,
zeigt nur eisern ihren Wert.
Erzgewappnet geht das Leben,
selbst die Liebe wird zum Streit,
und dem stets erneuten Streben
liegt der Ruhe Glück so weit.
Erst nach durchgekämpften Jahren
lacht das Schicksal wieder hold,
und mit silber in den Haaren
wir die Zeit, die Ehe - Gold.

Ehe

von Emanuel Geibel

Das ist die rechte Ehe,
wo zweie sich geeint
durch alles Glück und Wehe
zu pilgern treu vereint.
Der eine Stab des andern
und liebe Last zugleich,
gemeinsam Rast und wandern
und Ziel das Himmelreich.

Für die goldene Hochzeit Gedichte auszuwählen ist nicht unbedingt einfach, weil es schon eine ziemlich große Sache ist. Aber lassen Sie sich davon nicht einschüchtern, folgen Sie Ihrem Herzen, wenn Sie zur goldenen Hochzeit Gedichte verschenken.