Genesung Gedichte

 

Genesung Gedichte

Um zur Genesung Gedichte zu schreiben, achten Sie einfach darauf einen heiteren Ton zu treffen.

Die Genesungswünsche sollen zur Genesung beitragen und dabei hilft Lachen immer noch am besten.

Kartengrüße sind ein guter Anfang, aber wenn sie gute Freunde dazu bewegen die Genesungsgedichte auch gemeinsam vorzutragen, erhalten Sie wahrscheinlich sogar noch bessere Ergebnisse.

Einzigartige Genesung-Gedichte

Wenn Sie Ihren ganz persönlichen Charme einsetzen während Sie zur Geneseung Gedichte schreiben, haben Sie schon halb gewonnen. Für den Fall, dass Sie doch ein wenig Inspiration benötigen, finden Sie hier ein paar Anreize.

Gute Besserung

Ich hoffe du wirst schnell genesen
Bist lange genug krank gewesen
Ich sag das auch den Viren
Die werden bald verlieren

Wenn ich wüsst' durch einen Tritt
Wärst du wieder schneller fit
Würd ich nicht lang quatschen
Und dir gerne eine watschen.

Aber bis sich das beweißt
Wird mein Enkelkind ein Greis
Und damit du mich nicht haust
Tut's bis dann ein Blumenstrauß.

Gesundheit

Ich dachte erst du hast genossen
Und du kriegtest Sommersprossen

Konnte ich denn ahnen
Das warn Schnupfen, Mumps und Masern?

Darum schreib ich ein paar Zeilen
Sollst dich ja nicht lange-weilen

Allein ist's öde, sag ich, und
Werd bloß wieder schnell gesund

Beliebte Genesung-Gedichte

Natürlich können Sie sich auch von der Muse der Klassiker küssen lassen, wenn Sie zur Genesung Gedichte verfassen. Oder Sie verwenden gleich eines der folgenden Gedichte zur Genesung.

Genesung

von Theodor Fontane

In dem ew'gen Kommen, Schwinden,
wie der Schmerz liegt auch das Glück,
und auch heit're Bilder finden
ihren Weg zu dir zurück.

Positives Denken

von Johann Gottfried von Herder

Die Sonne blickt mit hellem Schein
so freundlich in die Welt hinein.
Mach's ebenso, sei heiter und froh!

Freude verschenken

von Franz Grillparzer

Das sind die Starken,
die unter Tränen lachen,
eigne Sorgen verbergen
und andere fröhlich machen.

Ärzte

von Wilhelm Raabe

Und es zeigt sich wieder, dass Hoffnung und Freude
die besten Ärzte sind.

Wenn es dir übel geht

von Friedrich Rückert

Wenn es dir übel geht,
nimm es für gut nur immer;
wenn du es übel nimmst,
so geht es dir noch schlimmer.

Krankheit

von William Shakespear - aus "König Lear"

Krankheit verabsäumt jeden Dienst,
zu dem Gesundheit ist verpflichtet.
Wir sind nicht wir,
wenn die Natur, im Druck,
die Seele zwingt,
zu leiden mit dem Körper.

Denken Sie daran den Autor zu nennen, wenn sie zur Genesung Gedichte verschenken. Nichts ist langweiliger als ein Krankenbett. Umso schöner, wenn man einen Dichter hat, nach dem man suchen kann.